Überspringen zu Hauptinhalt
Rechtsanwältin Martina Scholz | Alt Nowawes 36 | 14482 Potsdam | 0331 / 740 54 10 | 0331 / 740 54 14 | scholz@ra-scholz-potsdam.de
Zum Scheidungsrecht – Potsdam

Zum Scheidungsrecht – Potsdam

Mit einer Scheidung kommen auch fast immer die Emotionen – der Ärger, die Trauer, also allgemein aufgewühlte Gefühle. Dennoch gibt es einige Dinge, welche Sie für den Fall des Falles sich genau zu Gemüte führen sollten. Es sollte angestrebt werden, dass das Scheidungsverfahren so verträglich wie möglich gestaltet wird.

Die wichtigsten Punkte im Scheidungsrecht

  1. Der Antrag zur Scheidung, kann sowohl von einem als auch beiden Partnern eingereicht werden. Stimmen beide Partner dem Antrag zu, so spricht man vor dem Scheidungsrecht von einer einvernehmlichen Scheidung.
  2. Es gilt eine Trennungszeit einzuhalten, nach deren Ablauf erst die Scheidung gilt. Diese beträgt ein Jahr, wenn beide Partner zustimmen; drei Jahre, wenn nur ein Partner der Scheidung zustimmt.
  3. Auf das Trennungsjahr kann verzichtet werden, wenn ein Härtefall vorliegt. Ein solcher Härtefall liegt bei Mißhandlung vor, ein Ehepartner ist drogenabhängig und lebt dies offen aus; Dinge wie übelste Beschimpfungen oder Treuebruch zählen allerdings nicht dazu.
  4. Jeder Ehepartner braucht einen Anwalt. Das Scheidungsrecht gibt diesen Anwaltszwang vor dem Familiengericht vor. Dies gilt nur dann nicht, wenn eine einvernehmliche Scheidung vorliegt, bei der ein Partner nur zustimmt – in diesem Fall kann auf einen zweiten Anwalt verzichtet werden.

Eine Mediation als Möglichkeit

Auch wenn es im Klischee bei einer Scheidung in einen Rosenkrieg endet, mit längeren Gerichtssitzungen, ist dies doch relativ weit entfernt von der Realität; nicht das es solche Fälle nicht auch gibt, es wird aber meist eine Mediation genutzt.
Bei einer Mediation dient im Scheidungsfall ein neutraler Anwalt als Vermittler zwischen den Ehepartnern. Es geht hier nicht darum, dass eine Seite Recht bekommt, sondern darum, dass beide Seiten gewinnen. Unterhalt, Aufteilung des Besitzes, Besuch- bzw. Erziehungsrecht – all dies kann auf diese Art viel friedlicher geklärt werden, als vor Gericht.
Ob als Rechtsanwältin oder Mediatiorin, ich und meine Kanzlei aus Potsdam stehen Ihnen natürlich gerne zur Seite.

An den Anfang scrollen