Überspringen zu Hauptinhalt
Rechtsanwältin Martina Scholz | Alt Nowawes 36 | 14482 Potsdam | 0331 / 740 54 10 | 0331 / 740 54 14 | scholz@ra-scholz-potsdam.de
Ordnungswidrigkeiten Und Bußgeld – Potsdam

Ordnungswidrigkeiten und Bußgeld – Potsdam

Gerade wer im täglichen Straßenverkehr unterwegs ist, muss sich mit Ordnungswidrigkeiten und somit auch Bußgeldern auseinandersetzen – oft unabsichtlich.

Wann ist es eine Ordnungswidrigkeit wann eine Straftat?

Der Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen kann fließend sein. Überfährt man eine rote Ampel noch recht früh nach dem Umschalten, so ist es eine Ordnungswidrigkeit (OWi), eine Sekunde später schon eine Straftat.
Noch viel wichtiger ist: Eine Ordnungswidrigkeit ist im Grunde keine Strafe (in der Bedeutung des Wortes) sondern soll eine Ermahnung sein. Sie zieht auch keinen Strafprozess oder Gerichtsverfahren mit sich. Während also eine Straftat z.B. schon eine Freiheitsstrafe mit sich bringen kann, kann man damit bei einer Ordnungswidrigkeit nicht rechnen.
Auf die leichte Schulter sollte man so ein Bußgeld aber auch nicht nehmen. Zahlt man dieses nicht, kann tatsächlich eine Erzwingungshaft drohen. Diese ist aber kein Ersatz für das Zahlen der Geldstrafe, sondern dient als weitere Ermahnung, das Bußgeld zu bezahlen.

Was genau zählt zu Ordnungswidrigkeiten?

Typischerweise kennt man eher kleinere Vergehen, die mit dem Straßenverkehr zu tun haben.  Es gibt aber auch noch weitere Verhaltensweisen, die ein Mahngeld mit sich ziehen:

  • Lärmbelästigungen: Wer kennt es nicht? Zu laute Nachbarn die gerade in den späten Abendstunden einen noch wachhalten.
  • Verschmutzung: Jeder weiss eigentlich, dass Müll in den Mülleimer gehört und Zigarettenkippen nicht auf die Straße. Zugegeben: Dies wird wirklich sehr selten geahndet, aber kann dennoch eine Mahngeld mit sich ziehen.

Bekannter sind dabei die OWis, welche man im Verkehr kennt – die Verkehrsordnungswidrigkeiten. Diese können unter Anderem sein:

  • Falsches Parken bzw. Halten. Wichtig ist hier: Je nachdem wo dies geschieht, kann es schon zu einer Straftat werden, wenn man damit z.B. den Einsatz von Feuerwehr oder Krankenwagen behindert.
  • Das Geschwindigkeitslimit wird überschritten.
  • Zu wenig Abstand wird eingehalten

Es gibt noch einige mehr Widrigkeiten, die hier aufgelistet werden könnten, aber diese würden den Rahmen des Blogs sprengen.
Gerne überprüfen wir für Sie Ihren Verstoß und ob sich ein Widerspruch lohnt.

An den Anfang scrollen